HILD

Generalsanierung und Erweiterung
Kindertagesstätte St. Hildegard, Dachau


Bauherr:
Katholische Kirchenstiftung
Hl. Kreuz, Dachau
vertreten durch:
Erzbischöfliches Ordinariat München, Baureferat

Das Gebäude aus dem Jahr 1964 entsprach in seiner Gesamtheit nicht mehr den Anforderungen an eine moderne, zeitgemäße Kindertagesstätte.
Durch massive Eingriffe in die Bausubstanz wurden die unterschiedlichen Nutzungen neu gegliedert, entfloch-
ten und durch einen zweigeschossigen Anbau auf fünf Gruppen erweitert. Gleichzeitig lag das besondere Augenmerk auf der Würdigung des Bestandes und der Erhaltung von typischen Details aus der Entstehungs-
zeit.
Durch die Umgestaltung der Außenbereiche wurde das Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bildet im Zusammenhang mit der benachbarten Schule

einen eigenständigen Mittelpunkt für das Quartier.
Für die Fronleichnamsprozession der Kirchengemeinde wurden ein mobiler Altar und ein Vortragekreuz entwickelt.

Fotos: Florian Holzherr, macro architekten

Motiv Ulmensamen: Andreas Riedmiller

Stacks Image 197